Liebe Eltern und Schüler*innen der zukünftigen 7. Klassen,

wir bedauern es sehr, dass es auch in diesem Jahr keinen „Tag der offenen Tür“ im Präsenzformat geben wird.  Aufgrund der derzeit gültigen Eindämmungsverordnung ist es für uns nicht möglich, eine solche Großveranstaltung in den Räumen der Schule für einen entsprechend zahlreichen und unbestimmten Besucherkreis zu organisieren.

Die Anmeldeformulare für eine weiterführende Schule erhalten alle Brandenburger Schüler*innen über die Grundschule. Schüler*innen aus anderen Bundesländern, deren Hauptwohnsitz sich in Brandenburg befindet oder die nach Brandenburg ziehen wollen, können sich ebenfalls bewerben. Dieses Anmeldeformular finden Sie hier: mbjs.brandenburg.de/media_fast/6288/anmeldeformular_ue7_sj_2022-23.pdf  

Im kommenden Schuljahr stehen 140 Plätze am Gymnasium Wandlitz zur Verfügung. Sollten mehr Bewerbungen am Gymnasium Wandlitz eingehen, so findet ein Auswahlverfahren statt.

Der Probeunterricht für alle Schüler*innen, die eine Zulassung zum Gymnasium nicht erreicht haben, findet am Gymnasium Wandlitz statt, wenn als Erstwunsch das Gymnasium Wandlitz angegeben wurde. Sie erhalten vom Staatlichen Schulamt eine Einladung zum Probeunterricht am 13.03.22.  

Die Aufnahmebestätigungen bzw. Ablehnungen werden am 01.06.2022 versendet. Bitte sehen Sie von telefonischen Nachfragen zum Stand der Bewerbung ab, da wir keine Auskunft geben dürfen.

Viel Spaß beim Besuch unserer Homepage, das Kollegium des Gymnasiums Wandlitz.

Falls nach dem „Rundgang“ Fragen offengeblieben sein sollten, beantworten Herr Dr. S. Neumeyer als kommissarischer Schulleiter, die Oberstufenkoordinatorin Frau B. Schwabe sowie Frau K. Schulenburg als Mittelstufenkoordinatorin diese gern.

Kontakt:

Telefon: 033397-61874

Mail:

Email an Herrn Dr. Neumeyer

Email an Frau Schwabe

Email an Frau Schulenburg

 

 

Allgemeine Informationen zur Sekundarstufe I (7. bis 10. Klasse)

Der Unterricht am Gymnasium Wandlitz findet im Blockmodell (90 min) statt. Daraus ergeben sich an vier Schultagen drei Blöcke und an einem Tag vier Blöcke (siehe Beispielstundenplan). Durch diese Unterrichtorganisation wird die Vorbereitung auf den Schultag auf drei bis vier Fächer begrenzt und die Schulmappe erheblich leichter sein.

In der Klassenstufe 7 muss an Gymnasien eine 2. Fremdsprache belegt werden. Am Gymnasium Wandlitz kann zwischen den Sprachen Französisch und Spanisch gewählt werden. Ich bitte Sie, zusätzlich den Punkt „Ich bin auch mit einer anderen Fremdsprache einverstanden“ anzukreuzen, damit ich bei Kapazitätsengpässen in einer der Fremdsprachen Ihr Kind nicht ablehnen muss. Die Sprache Latein wird erst ab Klassenstufe 9 angeboten. Außerdem besteht am Gymnasium Wandlitz die Wahl zwischen dem Fach LER und dem kathodischen Religionsunterricht. Einen entsprechenden Antrag erhalten Sie mit der Einladung zur ersten Elternversammlung.

Unterricht

Der Unterricht am Gymnasium findet in den Jahrgangsstufen 7 und 8 ausschließlich im Klassenverband statt. In der 9. Klasse haben die Schüler_innen erstmals die Möglichkeit, entsprechend ihrer Neigungen einen Wahlpflichtkurs zu belegen. So stehen z.B. Latein als dritte Fremdsprache, aber auch Informatik, Naturwissenschaften, Astronomie, Theater oder Kommunikation/Streitschlichtung zur Auswahl. In der 10. Klasse finden dann sogar drei Unterrichtsfächer klassenübergreifend in Kursen statt. Alle Unterrichtsfächer, die in der 10. Klasse belegt wurden, können dann auch in der Abiturstufe angewählt werden.

Methodenwoche – Sprachbildung

In der ersten Schulwoche nach den Sommerferien wird in den Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 ein Methodentraining durchgeführt.

Die Siebtklässler lernen sich im Laufe der Woche kennen und üben das Textverständnis anhand bestimmter Strategien sowie das Erstellen von Lernzetteln und Gestalten von Plakaten.

Die 8. Klassen beschäftigen sich mit Grundlagen der Kommunikation, erarbeiten Referate und verinnerlichen Regeln eines konstruktiven Feedbacks.

Die Jahrgangsstufe 9 bereitet sich sehr intensiv auf den bevorstehenden Leistungsnachweis in anderer Form (Facharbeit, Projekt, Portfolio) vor.

Vielfalt auch im außerunterrichtlichen Schulleben

Arbeitsgemeinschaften: Chor, Schulband, Basketball, GOP (Gruppe zur Organisation der Projektwoche)

Schulfahrten: Klasse 8 – Englandfahrt; Klasse 10 – Weimarfahrt

Projektwoche vor den Winterferien: klassen- und jahrgangsstufenübergreifende Projekte, auch Fahrten, wie z.B. nach Rom, London oder Hamburg oder ins Ski-Lager

Höhepunkte: Rezitatorenwettstreit, Open Stage, Volleyballturnier, Spanischolympiade, Weihnachtsbasar, Aufführungen der Theaterkurse, Sommerfest, Sportfest u.v.a.m.

Wettbewerbsteilnahme: in verschiedenen Fachbereichen auf Landes- und Bundesebene